Bürger*innen brauchen Informationen & Kümmerer!

Die Verzögerungen beim Bau der Leverkusener Brücke sind nicht nur eine verkehrspolitische Katastrophe – sie sind auch eine kommunikative Offenbarung. Warum ist von der Stadtspitze und der Verwaltung nichts zu hören? An welche konkreten Ansprechpartnerinnen innerhalb der Kölner Verwaltung können sich die Anwohnerinnen der Brücke mit ihren Fragen und Anliegen wenden? Gut, dass die KölnSPD dies in der heutigen Sitzung des Verkehrsausschuss noch einmal aufgreift. Bürger*innen brauchen Informationen und Kümmerer!