„Auf Streife“ in Stammheim

Heute habe ich die Bewohner der Egonstraße in Köln Stammheim besucht, um mir vor Ort ein eigenes Bild zu machen: In dieser Siedlung, die seit 1945 besteht, leben ca. 150 Bürgerinnen und Bürger – zum Teil in der 5. Generation. Die Familien, die über die Jahre in ihre Häuser erheblich investiert haben, fühlen sich zutiefst verunsichert, denn die Stadt möchte die Siedlung zurückbauen. Leben, Wohnen und Bauen sind für mich zentrale Schwerpunktthemen. Hier muss endlich etwas passieren! Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum für alle und sollten bestehende Strukturen nicht zerstören! In diesem Sinne werde mich dafür einsetzen, dass die Egonsiedlung bestehen bleibt! Herzlichen Dank an Martin Stankowski, Norbert Fuchs und Susanne Tobi, die mir diesen Einblick ermöglicht haben!