Die Arbeit hat begonnen!

Die ersten Wochen der neuen Wahlperiode sind geschafft und der Landtag hat sich in die verdiente Sommerpause verabschiedet. Zeit zum Durchatmen für eine kurze Erholungsphase und dann Bundestagswahlkampf für Martin Schulz und eine starke SPD in Deutschland.
Für mich persönlich hat es nach dem 14.05.17 einige Veränderungen gegeben. Die neue SPD-Landtagsfraktion hat mich unmittelbar nach der Wahl zum Obmann/Sprecher im parlamentarischen Untersuchungsausschuss Amri gewählt. Durch diese Wahl bin ich Teil des erweiterten Fraktionsvorstandes geworden.
Aktuell haben sich alle Landtagsausschüsse konstituiert und somit kann die inhaltliche Arbeit beginnen.
Ich kann die Arbeit der letzten fünf Jahre im Innenausschuss und im Sportausschuss als ordentliches Mitglied fortsetzen. In beiden Ausschüssen haben mich die SPD-Abgeordneten jeweils auch zum stellv.Sprecher gewählt. Vielen Dank für das Vertrauen. Auch das Amt des stellvertretenden Innenausschussvorsitzenden darf ich wieder übernehmen.
Diese Funktionsübernahmen haben meine Entscheidung bestärkt, meine Funktionen im DGB-NRW kurz und mittelfristig in andere Hände zu legen. Mein Amt als ehrenamtlicher Vorsitzender des DGB-Köln hat auf meinen Vorschlag und nach Wahl durch die Delegiertenversammlung Dr. Witich Rossmann übernommen.
Im Dezember wird der DGB-NRW neue Regionsgeschäftsführer wählen. Ich habe für die Region Köln/Bonn Jörg Mährle als meinen Nachfolger vorgeschlagen. Dieses Votum wird von den regionalen Gewerkschaften und dem Bezirk unterstützt.
Nach acht Jahren hauptamtlicher Gewerkschaftsarbeit freue ich mich sehr über diese Nachfolger und das tolle Team in der Geschäftsstelle und weiß den DGB im Rheinland in guten Händen. Das macht den Abschied leichter.
Jetzt gilt meine gesamte Kraft dem Wahlkreis, der Stadt und der Landtagsarbeit. Ich wünsche allen erholsame Sommerferien und eine gesunde Rückkehr.